Tatort: Unterschied zwischen den Versionen

Aus IFM
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 8: Zeile 8:
 
{{#ev:youtube|https://youtu.be/uPj-TepSumA}}
 
{{#ev:youtube|https://youtu.be/uPj-TepSumA}}
   
Ein Outtake aus den Dreharbeiten:
+
Ein Outtake aus den fiktiven Dreharbeiten:
{{#ev:youtube|https://https://youtu.be/RXioC5wL4ic}}
+
{{#ev:youtube|https://https://youtu.be/_XL70xozczA}}
 
Die Kommissare Tabita Falke (gespielt von Tabita Johannes) und Ken Fischer (gespielt vonKen David Baehr ) ermittleln. Zu sehen sind die Dreharbeiten, bei denen Dietrich Kuhlbrodt auch versucht eine andere Form des Tatorts zu entwickeln. Allerdings stellen sich die Dreharbeiten als äußerst probelmatisch heraus.
 
Die Kommissare Tabita Falke (gespielt von Tabita Johannes) und Ken Fischer (gespielt vonKen David Baehr ) ermittleln. Zu sehen sind die Dreharbeiten, bei denen Dietrich Kuhlbrodt auch versucht eine andere Form des Tatorts zu entwickeln. Allerdings stellen sich die Dreharbeiten als äußerst probelmatisch heraus.
   

Version vom 27. Februar 2017, 21:29 Uhr

Im Film Dazu den Satan zwingen (Kollektivfilm, HFBK Hamburg) erhält Dietrich Kuhlbrodt die Ehre bei einem Tatort in Hamburg Regie zu führen. Er inszeniert eine Folge mit dem Titel "Das Heinze System", in dem die Pseudonyme Marie Flunder und Niklas Becker ermordet im Bootsclub an der Alster aufgefunden werden. Die Story dreht sich um den Fall Doris Heinze, die bis 2009 Fernsehspielchefin des NDR gewesen ist und mittels Pseudonymen eigene Drehbücher und die ihres Mannes produzieren lies. Dieser Drehbuch-Skandal wird in der Tatortfolge aufgegriffen.

"das Heinze System".jpg


Ein Interview mit dem Schauspieler und Autor Dietrich Kuhlbrodt über seine Vorstellungen vom Filmemachen, kurz vor den Dreharbeiten zum fiktiven Tatort „Das Heinze System“:

Ein Outtake aus den fiktiven Dreharbeiten:

Die Kommissare Tabita Falke (gespielt von Tabita Johannes) und Ken Fischer (gespielt vonKen David Baehr ) ermittleln. Zu sehen sind die Dreharbeiten, bei denen Dietrich Kuhlbrodt auch versucht eine andere Form des Tatorts zu entwickeln. Allerdings stellen sich die Dreharbeiten als äußerst probelmatisch heraus.